EXPERTEN FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN

DIE KREISSPARKASSE VULKANEIFEL BIETET HOCHINTERESSANTE AUSBILDUNGSWEGE & VIELFÄLTIGE BERUFSPERSPEKTIVEN.

Von wegen nur am Schalter stehen: Bankkaufleute sind in der zunehmend digitalisierten Welt komplexer Geldgeschäfte und Serviceangebote gut ausgebildete Experten auf vielen Gebieten mit hervorragenden Aufstiegschancen. Als größter Finanzdienstleister der Vulkan­eifel legt die Kreissparkasse Vulkaneifel größten Wert auf eine fundierte Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte.

Kompakte Ausbildung: Bankkaufmann/-frau ist heute ein immer vielseitigerer Beruf mit vielen Weiterbil­dungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen geworden. Die Serviceleistungen am Bankschalter sind in der digitalisierten Welt nur noch ein kleiner Teil der Tätigkeit – heute gehören die Online-Beratung und das Electronic Banking selbstverständlich dazu. Die Ausbildungszeit in der Kreissparkasse Vulkaneifel beträgt nur 2,5 Jahre und ist sehr kompakt: Azubis lernen schon während der Ausbildung viele unterschiedliche Arbeitsbereiche kennen und können sich später spezialisieren. Die Kreisspar­kasse fördert ausdrücklich Duale Studiengänge, bei denen nach 4 Jahren ein Bachelorabschluss erreicht werden kann. Während der Ausbildung gehört auch ein Besuch des „Azubicamps“ des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz in Mainz dazu.

Verantwortung übernehmen: Die Auszubildenden werden in der Kreissparkasse Teil von unterschiedlichen Teams. Das ist bei Fragen vom Auslandsgeschäft bis zur Existenzgründung die Firmenkundenberatung, bei anderen Themen die Vermögensberatung. Dort geht es um Anlageempfehlungen von Wertpapieren, Börsen­geschäfte, die Baufinanzierung, die Vermittlung von Versicherungen oder die Entwicklung von Konzepten zur Altersvorsorge. Außerdem realisieren sie unterschied­liche Projekte wie z.B. Messekonzeptionen oder Vertriebskampagnen.

Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten: Die Ausbildung ist nur der Anfang. Danach stehen, je nach Interesse, viele Wege offen – beispielsweise als Bankfach-, Bank­betriebswirt oder spezialisierter Kundenberater. Bei den Schulungen im medialen Vertrieb geht es um die Themen Videoberatung, Servicechat, Onlinechat oder Internet­administration. Im Marketing lernen Azubis, wie man Kundenveranstaltungen oder Jugendaktionen durchführt.

Gute Karrierechancen: Die Sparkassenorganisation bietet nicht nur regionale Entwicklungschancen, sondern auch deutschlandweit und international viele Wege – so bei den Landesbanken, der Deka, der LBS oder der Sparkassenstiftung für internationale Kooperation.

Folge uns auf ...
Facebook, Instagram und Youtube