HOCHSPEZIALISIERTE TEAMARBEIT

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT SICHERN HEISST BEI VULKAN TECHNIC: EXZELLENT QUALIFIZIERTE FACHKRÄFTE SELBER AUSBILDEN

Seit der Gründung 1995 hat sich Vulkan Technic auf den Bau von Sondermaschinen konzentriert und zählt heute zu den führenden Anlagenbauern im Bereich der Klebe- und Fügetechnik. 2001 erweiterte man das Portfolio um eine eigene Biotechnologiesparte und begann unter dem Namen ABBIS – Advantage by Bio-Innovation-Systems – mit der Serienproduktion von Labor- und Diagnosegeräten. Gegründet in Kelberg und heute an den Standorten Wiesbaum und Bitburg ansässig, ist das Unternehmen in den letzten zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich gewachsen – und trotzdem der Eifel treu geblieben. Heute arbeiten dort über 100 Mitarbeiter, die schon über 3.000 Anlagen installiert haben – davon 1.000 Roboterlösungen.

Hand in Hand arbeiten: Zur Realisierung komplexer Automatisierungsprojekte vom Konzept bis hin zur finalen Umsetzung sind viel Erfahrung und eine sehr gute Ausbildung der Mitarbeiter notwendig. Entscheidend ist dann die reibungslose Teamarbeit. Um innovative Automatisierungslösungen zu entwerfen, arbeiten in der Entwicklungsphase Spezialisten der verschiedenen Bereiche Konstruktion, Steuerungstechnik, Programmierung und Software-Entwicklung eng zusammen. In der Produktionsphase werden die entwickelten Ideen von Technikern und Ingenieuren in schlüsselfertige Anlagen umgesetzt. Um einen reibungslosen Aufbau vor Ort sicherzustellen, erfolgt die Installation einer Anlage durch dieselben Servicetechniker und Ingenieure, die das Projekt auch schon während der Entwicklungs- und Produktionsphase betreut haben.

Kompetenz plus Wissen: In der über 20-jährigen Unternehmensgeschichte von Vulkan Technic hat sich immer wieder gezeigt, dass Kompetenz und Wissen unbezahlbar sind. Deshalb wird auf eine gründliche und teamorientierte Ausbildung größter Wert gelegt. Nur so kann langfristig die hohe Qualität bei den Produkten und den Serviceleistungen gewährleistet werden. Aktuell gesucht werden für eine 3,5-jährige Ausbildungsdauer vor allem Interessenten für den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik. Neben handwerklichem Geschick sind gute Mathe­matik- und Physikkenntnisse erwünscht. Die Inhalte sind genauso breit angelegt wie das Komplettangebot für die Kunden. Die Auszubildenden lernen neben der Steuerungstechnik und Instandhaltung vor allem die Montage, Verdrahtung und Inbetriebnahme von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen.

Einfach mal kennenlernen: Vulkan Technic sucht bereits in einer frühen Phase den Kontakt zu zukünf­tigen Mitarbeitern. Schon während der Schulzeit ermöglichen Praktika interessante Einblicke in die Arbeit des Unternehmens. So kann man seine Talente und Entwicklungsperspektiven im technischen Bereich entdecken. Spannende Sache!

Folge uns auf ...
Facebook, Instagram und Youtube

4 5 6 7 8 9 10 11